»Erfolgreichstes Housing-First-Projekt ever«

Nach einer Besetzung können mehr als 50 Obdachlose in einem Haus wohnen, das abgerissen werden sollte – vorerst zumindest. Denn Eigentümer, Bezirk und Mieter*innen streiten darüber, wer bleiben darf, wer gehen muss und ob das Haus nicht doch abgerissen wird.

Quelle: »Erfolgreichstes Housing-First-Projekt ever«