Erleichterung und Kritik nach Absage für LNG-Terminal im Hafen

Mit einem schwimmenden Flüssiggasterminal im Hamburger Hafen wollten Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) die Gasversorgung sichern. Nun ist das Vorhaben gestoppt, Hafenwirtschaft und Umweltschützer sind erleichtert. Es gibt aber auch kritische Stimmen.

Quelle: Erleichterung und Kritik nach Absage für LNG-Terminal im Hafen