Die juristische Presseschau vom 27. September 2022: Behinderte will aussagefähig sein / Sachsen will Disziplinarrecht schärfen / Treuhand ohne Entschädigung?

In Berlin streitet eine Frau mit Behinderung für eine Anerkennung als aussagefähig. Sachsen will das Disziplinarrecht für Richter:innen reformieren. Die Treuhandverwaltung von Rosneft wirft enteignungsrechtliche Probleme auf.

Quelle: Die juristische Presseschau vom 27. September 2022: Behinderte will aussagefähig sein / Sachsen will Disziplinarrecht schärfen / Treuhand ohne Entschädigung?

Dies mal wieder so ein Beispiel, wie einige Menschen mit ihrer Position umgehen und dabei auch noch unterstützt werden. Wann kommt die Zeit, dass die Menschen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen.