In Bildern: Taifun Nanmadol wütet in Japan | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 19.09.2022

Mit Windgeschwindigkeiten bis 234 Stundenkilometern ist Taifun Nanmadol auf Japan getroffen. Sieben Millionen Menschen waren aufgefordert, Schutzräume aufzusuchen. Mindestens eine Person ist tot, Dutzende verletzt.

Quelle: In Bildern: Taifun Nanmadol wütet in Japan | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 19.09.2022

Das ist die Gegenwart. Viele denken, das ist die Zukunft und boah hoffentlich wird es nicht so schlimm. Vergesst es: Es ist schon so schlimm und es wird auch nicht wieder besser. Da muss keiner Bomben werfen, die Natur schafft es im Alleingang und zwar weil wir ihr die Voraussetzungen dafür liefern. Abgeholzte Wälder, wohl mit das schlimmste Übel. Luftverschmutzung ohne Ende. Entsorgung vom Müll in den Meeren. Und die Manipulation an den Lebensmitteln. Dieser unser Erdball wehrt sich. Wir müssen wieder auf den Boden kommen und unseren Halt finden. Sonst wird das hier nichts mit uns. Ist das klar?