Ermittlung in Südamerika und USA: „Yogaschule“ betrieb gewerbemäßig Menschenhandel

Unter dem Deckmantel einer Yogaschule soll eine Gruppe mit sektenähnlichen Strukturen Frauen und Minderjährige gezielt in die Prostitution getrieben haben. Die Gruppe agierte unter anderem in Argentinien und den USA, Behörden ermitteln länderübergreifend.

Quelle: Ermittlung in Südamerika und USA: „Yogaschule“ betrieb gewerbemäßig Menschenhandel