Finanzämter gehen bundesweit bei billigen Mieten gegen Vermieter vor

Wer seine Wohnung zu günstig vermietet, muss mit Einbußen bei der Steuer rechnen. Dies ist Praxis in den Finanzämtern. Das Finanzministerium will daran festhalten.

Quelle: Finanzämter gehen bundesweit bei billigen Mieten gegen Vermieter vor

Man fragt sich wirklich: „Wo sind wir gelandet?“ In Extra 3 zu sehen, muss ein Vermieter nachzahlen, 44.500,00 Euro, weil er seinen Hausmeister, zuständig für 100 Wohnungen, hat zu billig wohnen lassen. Da taucht doch die Frage auf: Wer treibt die Mieten nach oben? Warum lassen die Reichen ihre teuren Immobilien leer stehen? Weil sie Zuschüsse bekommen für Leerstand. Die wirklich Reichen (Versicherungen,Discounter, Banken und und und) werden unterstützt, die anderen müssen bluten. Die, die vermieten werden bestraft. Leerstand wird belohnt. Was treiben die mit uns? Sind wir nur noch von Abzockern umgeben? Und das ist noch nicht das Ende, die Mieten sollen noch um 20% steigen. Das bedeutet, mehr Leerstand, …, mehr Zuschüsse, mehr Strafen, …