Altkanzler Schröder verklagt den Bundestag

Altkanzler Schröder will sein Berliner Büro zurück: Der SPD-Politiker klagt gegen den Beschluss des Bundestags, ihm die Mittel dafür und für Mitarbeiter zu streichen. Im Mai waren ihm seine Sonderrechte entzogen worden.

Quelle: Altkanzler Schröder verklagt den Bundestag

An seiner Stelle würden es wohle viele tun. Ob es noch Sinn macht? Immerhin ist er 78 Jahre alt. Was will er mit dem Büro. Sein Ohr am Geschehen? Will er eine dicke Abfindung? Wie die Kollegen ihn behandelt haben, war ja auch nicht die feine Art. Für jeden gibt es die Zeit, in der man aufhören sollte. Mit 78 kann er auch den Schreibtisch zu Hause nutzen und seine Sekretärin selbst bezahlen. Es gibt schon genug frühere Bundestagspolitiker, die dem Staat auf der Tasche liegen. –Die Ärmsten sollen Gürtel, die sie sich nicht leisten können, enger schnallen und die ehemaligen leben aus dem Vollen.– Das kann ja wohl nicht angehen. Sein gesunder Menschenverstand, sollte ihm sagen, wann es Zeit ist aufzuhören.