Exosoziologe über Alien-Suche: „Bei Erstkontakt droht eine zivilisatorische Krise“

Tausende Exoplaneten sind bereits entdeckt. Finden Forscher dort irgendwann Hinweise auf intelligentes Leben? Mit dem Exosoziologen Michael Schetsche spricht ntv.de über mögliche Kontaktszenarien mit einer fremden Zivilisation – und was das mit der Menschheit anstellen würde.

Quelle: Exosoziologe über Alien-Suche: „Bei Erstkontakt droht eine zivilisatorische Krise“

Das sind Dinge, die ich nicht wirklich begreife. Die Menschen bezeichnen sich selbst als intelligent, weil sie eine Cola Fahne auf den Mond stellen können und nebenbei unser aller Leben dadurch zerstören, weil wir gar nicht mehr die Mittel dafür haben. Die Menschen hauen sich lieber gegenseitig auf die Köpfe, anstatt sich zu helfen. Wir ordnen dem Geld alles unter. So sieht hier Intelligenz aus? Andere können froh sein, wenn sie nicht entdeckt werden.